Damen 1 gewinnen Lokalderby gegen HSG Hunsrück 2!

Derbysieg gegen Hunsrück II

Punktgleich (3:3) und mit derselben Tordifferenz von -4 Toren ging es für beide Mannschaften in die Partie.
Dubri verlangte vor dem Spiel eine beweglichere Abwehr und bessere Kommunikation von uns.
Doch auf beiden Seiten stimmte die Absprache in der Abwehr noch nicht so ganz, sodass leichte Tore geworfen wurden.
Die ersten 15 Minuten verliefen sehr ausgeglichen. Hunsrück II lag zwischenzeitlich mal immer wieder mit 2 Toren vorne,
jedoch konnten wir jedes mal schnell ausgleichen (6. Minute 4:2, 8. Minute 5:5, 11. Minute 7:5, 12. Minute 7:7).
Nach einer von Dubri genommenen Auszeit kehrten wir mit neuer Ordnung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zurück ins Spiel und konnten uns bis zur Halbzeitpause einen Spielstand von 12:16 erkämpfen.
Besonders platziert waren die Rückraumwürfe von Sarah Wilhelm und Laura Vollrath. Tatiana Emmel verwandelte die 7m-Würfe souverän und Lisa Stemann gab sich als gute Spielmacherin von Rückraum Mitte.
In der 2. Halbzeit stellten wir unsere 6-0 Abwehr zur 5-1 Abwehr um. Im Angriffsspiel konnten wir unsere Spielzüge meist ungestört zu Ende spielen und so bauten wir bis zur 38. Spielminute unsere Führung auf 12:20 aus.
Erst im Überzahlspiel gelang unseren Gegnerinnen der erste Halbzeittreffer. In der 44. Minute verkürzten sie aufgrund der vielen 7m- Entscheidungen auf 16:21.
Doch diesen Sieg wollten wir uns nicht mehr nehmen lassen und beendeten das Spiel schließlich mit einem Spielstand von 17:25.
Besonders die Steigerung in der Abwehr, welche Hunsrück II häufig zum Zeitspiel zwang, sollte noch einmal hervorgehoben werden. Denn von deren fünf Treffern in der 2. Halbzeit wurden vier per 7m erzielt!

Ein herzliches Dankeschön gilt auch nochmal allen mitgereisten Fans, die uns super angefeuert und unterstützt haben!

Am Samstag, den 29. Okt. 2016 spielen wir um 19.30 Uhr in Kastellaun in der IGS-Halle gegen die HSG Mertesdorf/Ruwertal.

Leave a Reply

*