Knappe Niederlage der Herren 2 gegen den Favoriten TV Moselweiß!

Den Favoriten mehr als gefordert…

Am Samstag traf die zweite Herren in Kastellaun auf den TV Moselweiß. Vom Papier her war es eigentlich eine klare Angelegenheit. Die Gäste aus Moselweiß belegen den 2. Platz, die heimische HSG den vorletzten Platz. Die Jungs um Kapitän Ben Wetstein, der immer besser mit seiner Rolle zurechtkommt, machten es dem Tabellenzweiten jedoch sehr schwer. Die Jungs verstehen immer mehr was Trainer Markus Frank von ihnen einfordert. Von Anfang wurde gekämpft und man begegnete dem Favoriten auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit  gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen. So wechselte man beim Stand von 13:14 die Seiten. Am Anfang der zweiten Halbzeit leistete die HSG sich eine kleine Schwächephase in der die Gäste sich in der 45 Minute auf 17:21 absetzen konnten. Wer jetzt dachte, dass das Spiel weg wäre, der sah sich getäuscht. Es wurde gekämpft und klug gespielt, so dass man in der 55 Minute auf 23:24 verkürzen konnte. Jetzt hatte man 3 Mal die Chance den Ausgleich zu erzielen, was leider nicht gelang. So konnten die Gäste wieder auf einen 2 Tore Vorsprung erhöhen.  Doch die Jungs kämpften und verkürzten auf 25:26. Sie erkämpften sich 50 Sekunden vor Ende den Ball und hatten jetzt im letzten Angriff die Möglichkeit den verdienten Ausgleich zu erzielen. Leider landete der Ball nur am Pfosten, so endete das Spiel 25:26 für Moselweiß. Nachdem die erste Enttäuschung gewichen war, konnte Trainer Markus Frank doch die positive Entwicklung seiner Mannschaft sehen. Bis auf die Chancenverwertung kann ich meiner Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Wenn wir das noch in den Griff bekommen und so weiter spielen, werden wir unsere Punkte noch holen.

Es spielten: Jörn Müller, Marcel Zirwes (Tor), Simon Reuther 2, Maxi Seibel 1, Georg Wetstein 1, Adrian Poprawa 2, Markus Hoff 1, Max Wetstein 3, Jascha Berg, Rocco Wilhelmi, Joshua Dorr 5, Tim Müller, Ben Wetstein 10/7, Jannik Schmidt.

Spielfilm: 2:0, 3:1, 5:3, 7:7, 9:10, 12:12, 13:14; 15:17, 17:19, 17:21, 19:21, 20:23, 23:24, 24:26, 25:26

Das nächste Spiel bestreitet die Zweite am nächsten Sonntag, 6. Nov. um 17:00 Uhr in Arzheim.

Leave a Reply

*