Männliche A-Jugend: ungeschlagen in der RPS-Oberliga!

Letztes Spiel des Jahres auch erfolgreich!

Im Heimspiel gegen die Panther aus Dudenhofen und Schifferstadt wollten wir unsere weiße Weste bewahren, dies sollte sich aber als schwere Aufgabe herausstellen. Die Pfälzer konnten ohne Druck aufspielen, waren hochmotiviert und in der Anfangsphase funktionierte fast alles, während wir im Stromsparmodus liefen. So mussten in der 10. Und 20. Minute schon die beiden Team-Time-Outs genommen werden und die Torhüter aus- und wieder eingewechselt werden. Erst ab der 20. Minute nahmen wir dann den Kampf an und konnten die Partie intensiver gestalten. Aber eine bessere Einstellung, funktionierte die Abwehr und der Tempogegenstoß besser. So konnten wir den Rückstand zur Pause von 6:12 auf 14:15 reduzieren. Das Spiel lief nach der Pause genau so weiter. Die Fehler der Gäste konnten wir mit dem Tempospiel gnadenlos bestrafen und die Führung über 19:15 bis zum 27:19 ausbauen. Am Ende bekamen alle Spieler ihre Einsatzzeiten, es konnten sich auch alle in die Torschützenliste eintragen und wir gewannen am Ende mit 31:23 deutlicher als eine Stunde vorher zu vermuten war. Nach dem Spiel ging es zum gemeinsamen Pizzaessen als Jahresabschluss.

Für die HSG spielten: Korbion, Lahm; Keller 1, Gilanyi 8, Hess 6, Weirauch 5, Seibel 3, Wendling 2/1, Freiwald1, Röckendorf 3,  Wilhelmi 1, Kötz 1/1

 

Leave a Reply

*