Männliche A-Jugend weiter auf Erfolgskurs in der RPS-Oberliga!

Souveräner Sieg in Bretzenheim!

Zwischen den beiden Spitzenspielen durften wir das Spiel gegen Bretzenheim nicht vernachlässigen, zumal der beste Angreifer der Mainzer, der im Hinspiel gefehlt  hatte, wieder mit dabei war und schon im ersten Angriff zeigte, dass man ihn nicht so leicht in den Griff bekommt. Bei uns hingegen fehlten Maurice Lahm, Luca Weirauch und Rocco Wilhelmi. Jan Röckendorf sollte eigentlich geschont werden, stellte sich aber in den Dienst der Mannschaft und fuhr mit. Zu seinem ersten Saisoneinsatz überhaupt, nach zwei Bänderrissen, kam unser B-Jugendlicher Sebi Kraft. So traten wir an, um uns vor dem Spiel gegen Illtal die 4 Punkte Vorsprung zu bewahren, aber auch die Kräfte für die Spieler mit Doppelbelastung etwas zu schonen. Daher veränderten wir in Angriff und Abwehr die bewährten Formationen, was zu kleineren Abspracheproblemen führte, aber sich dann sehr positiv gestaltete. Da Bretzenheim einen guten Start erwischte, lagen sie bis zum 8:6 mit zwei Toren in Führung. Mit einer starken Phase in allen Mannschaftsteilen konnten wir das Spiel zum 9:15 drehen und mit einem beruhigenden 11:18 in die Pause gehen. Vor allem Sebi Kraft zeigte seine Dynamik in Angriff und Abwehr und bestätigte die Vermutung, dass er auch eine Bereicherung für die A-Jugend ist. In der zweiten Hälfte konnten wir trotz Pausen für die Stammkräfte die Führung auf 10 Tore ausbauen und den Sieg sichern. Der Rest galt der Verwaltung des Ergebnisses und des Energiehaushaltes. Lediglich die Schiedsrichter waren noch hochmotiviert und zeigten die ein oder andere überraschende Aktion. Die Pflicht wurde mit dem 33:26 erfüllt, für das Topspiel am kommenden Sonntag ist alles angerichtet. Mit den beiden Aushilfen von Sebi Kraft und Rocco Wilhelmi haben wir nun zwei weitere Trümpfe gefunden, die uns helfen können. Gerade weil am Samstag noch einige Spieler im wichtigen Spiel der Herren 1 gefordert sind. Dann sind aber auch Maurice Lahm und Luca Weirauch wieder dabei, so dass wir vielleicht sogar auf die vor der Saison völlig unrealistische Kadergröße von 14 Spielern kommen könnten.

Es spielten: Korbion; Keller 1, Gilanyi 1, Hess 8, Seibel 4, Wendling 8/4, Freiwald, Kraft 5, Röckendorf 3, Priestersbach 3, Kötz

Am Sonntag, den 29. Jan. 2017 findet um 14.00 Uhr in der Kastellauner IGS-Halle das Top-Spiel der RPS-Oberliga statt! Gegner unserer A-Jugend ist die HF Illtal, die auf Platz drei liegt und im Hinspiel als bisher einzige Mannschaft einen Punkt gegen unsere A-Jugend gewinnen konnte. Für Spannung ist also gesorgt!

Leave a Reply

*