Herren 1 reist zum Aufstiegsfavoriten VTZ Saarpfalz!

An diesem Samstag hat unsere Herren 1 das -vermutlich- schwerste Auswärtsspiel: um 18.00 Uhr treffen sie in Zweibrücken in der Westpfalzhalle auf die VTZ Saarpfalz, die bisher alle vier Spiele klar gewonnen hat und unbedingt in die 3. Liga aufsteigen will. Als wäre diese Aufgabe nicht schon schwer genug, muß das Team um die Trainer Axel Schneider und Daniel Fellenzer auch noch eine -handballerische- Hiobsbotschaft verdauen: Kreisläufer Adnan Kulovic hat sich im Spiel gegen Bitburg am vergangenen Sonntag erneut einen Kreuzbandriß zugezogen und fällt damit für den Rest der Saison 2017/2018 aus! Für Trainer Axel Schneider ein herber Verlust, weil „Adnan sich in der vergangenen Saison enorm weiterentwickelt und diese Saison richtig gut gespielt hat!“

Für Adnan wird Bastian Wendling am Kreis und in der Abwehr spielen. Eine weitere Alternative am Kreis ist Andrius Zigelis, wobei dann dessen gefährliche Würfe aus dem Rückraum fehlen würden. Allerdings hat die HSG mit den Neuzugängen Aziz Helaoui und Henrik Walb im Rückraum mehr Alternativen als noch in der vergangenen Saison. Und dann sind da ja noch die „Eigengewächse“ der HSG aus der letztjährigen A-Jugendmannschaft, die bisher keine Angst vor der RPS-Oberliga zeigen und mit ihrer starken kämpferischen Leistung vor zwei Wochen bei der TSG Friesenheim 2 beide Auswärtspunkte entführten. Wenn dann noch die Torhüter Julian Kölsch und Luca Korbion so gut halten wie bisher (Stamm-Torhüter Mario Percin muß wegen einer Wadenverletzung noch pausieren), können unsere Jungs den Favoriten hoffentlich lange „ärgern!“ Für Saarpfalz ist klar: „Wir spielen zuhause und wollen gewinnen!“

Zu diesem Spiel wird ein Bus eingesetzt, der um 14.00 Uhr in Kastellaun an der IGS-Halle und um 14.15 Uhr in Simmern an der Sporthalle der Realschule plus abfährt.

Leave a Reply

*