+++++ Vorbericht zum Spiel gegen SV 64 Zweibrücken +++++

Nach dem man sich am späten Freitagabend Vallendar im Pokal geschlagen geben musste, kommt morgen mit Zweibrücken ein ehemaliger 3. Ligist in den Hunsrück.

Gegen Vallendar hieß es am Ende 26:27, ein knappes Ergebnis, was an den verschlafenen ersten 15 Minuten lag. Danach fing man sich, doch es reichte am Ende nicht zum Einzug ins Final Four.

Zum Spiel gegen den SV:

Zweibrücken hat sich wahrscheinlich Anfang der Saison mehr erhofft als man momentan hat; mit 17:7-Punkten stehen sie „nur“ auf dem vierten Platz. Doch letzte Woche zeigten die Zweibrücker Löwen, was sie drauf haben und ließen Worms beim 35:28 nicht den Hauch einer Chance. Herausgestochen ist dabei die Torhüterleistung von Benedikt Berz und des jungen Linkshänders Niklas Bayer. Unsere HSG erwartet also ein schweres Spiel am Sonntag.  Es liegt also an den jungen Wilden um #LK18 und #HeberHeß, die letzte Woche in der A-Jugend überzeugten. Wir erhoffen uns einen spannenden Kampf zwischen den Zweibrücker Löwen und unseren Krokodilen. Anwurf ist um 17 Uhr in Kastellaun.

Wir freuen uns auf das Heimspiel und Eure lautstarke Unterstützung.
Nur gemeinsam sind wir stark!

Leave a Reply

*