HERREN 2 ZEIGT WAS IHN IHR STECKT!

Nachdem die Mannschaft am vergangenen Samstag ein eher schlechtes  Spiel abgeliefert hat, war sie in einem weiteren Heimspiel gefordert. Gegner war der Tabellenvierte, die HSG Bad Ems/Bannberscheid 2. Es war allen klar, dass man viel konzentrierter spielen müsse wolle man die Punkte im Hunsrück behalten. Gesagt, getan. Beim aufwärmen merkte man schon die Spannung innerhalb der Mannschaft. Hellwach begann man die Partie und bestimmte diese mit einem sehr guten Spiel über die ganze Spielzeit. Nach einer kleinen Abtastphase setzte man sich kontinuierlich von den Gästen ab. In der Abwehr wurde gemeinsam gearbeitet, im Angriff druckvoll und geduldig gespielt. Das einzige Manko an diesem Abend war die Chancenverwertung. Beim Stand von 14:9 wechselte man die Seiten. In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Immer wieder erkämpfte man sich in der Abwehr den Ball und setzte die Gäste mit schnellem Spiel unter Druck. Am Ende gewann man die Partie verdient mit 34:23. Alle eingesetzten Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Es spielten: Jörn Müller, Torsten Weisshaupt (Tor), Simon Reuther 3, Jan Müller 9, Georg Wetstein 1, Max Wetstein 2, Daniel Specht, Markus Hoff 3/1, Timo Link 3, Peter Stawinoga 4, Stephan Klöckner 1, Tim Müller 4, Ben Wetstein 2/2, Niklas Wetstein 2.

Spielfilm: 0:1, 3:3, 4:4, 6:4, 9:6, 11:7, 14:9; 17:11, 20:12, 22:15, 27:20, 32:22, 34:23

Am kommenden Samstag spielt die Zweite das letzte Saisonspiel um 18:00 Uhr in Arzheim.

Leave a Reply

*