Weibliche D-Jugend

In der letzten Saison der weiblichen D-Jugend war irgendwie der Wurm drin. Zwar wurde die Mannschaft, die von Petra Klöckner, Tina Klippel und mir trainiert wurde in unserer Staffel Erster. Aber in den weiterführenden Spielen verloren die Mädels die entscheidenden Spiele , so dass sie nicht mehr, wie im Vorjahr um die Rheinlandmeisterschaft mitspielen konnten. Das lag auch unter anderem daran, dass die Leistungsträgerinnen der wD auch bei der wC aushelfen mussten. Diese wurden dafür Vize-Rheinlandmeister in der Rheinlandiga (hinter Trier), und das mit nur einer Spielerin des älteren Jahrgangs.

Man kann hier sehr viel Potential für die Zukunft im weiblichen Bereich erkennen.

Neben den bereits gesichteten Spielerinnen Amelie Gilanyi und Julie Jacobs wurden in der letzten Sichtung 5 weitere Spielerinnen in die Rheinlandauswahl berufen: Hannah Wetstein, Pauline Seibel, Melissa Baumgarten, Marla Wolf-Mühlbauer und Aenn Jacobs.

In der neuen weiblichen D-Jugend spielen Handballerinnen der Jahrgänge 2003/2004.

Der Schritt von der E-Jugend in die D-Jugend ist relativ groß, weil von der offenen Manndeckung zur 3-2-1-Abwehr umgestellt wird. Auch werden zum ersten Mal Angriffspositionen eingeführt und Anfänge eines Spielsystems trainiert. Dies fordert von den Spielerinnen einige Disziplin. Wer noch nicht gut fangen und werfen kann, wird hier besonders gefordert und gefördert.

Vor allem muss aber das Zusammenspiel trainiert werden. Eine Mannschaft ist nur so gut wie ihr schwächstes Glied. Toleranz und soziale Kompetenz werden gefordert und vermittelt.

Es gibt keine bessere Lebensschule als das Spielen in einer (Handball-) Mannschaft!

Natürlich geht es bei uns auch um den Spass am Handballspielen und um die Gemeinschaft. Aber: Von nix kommt nix! Die nächste Sichtung für die Spielerinnen des Jahrgangs 2003 und besonders talentierte 2004-er ist am 3. Oktober!

WIR BLEIBEN AM BALL!

Wer also Lust hat sich mit dem Ball zu bewegen, in einer Handballgemeinschaft viele tolle Dinge zu machen und zu erleben und auch bereit ist, sportliche Leistung zu erbringen, der soll mittwochs und freitags in die IGS-Halle kommen. Wir trainieren immer von 16.30-18.00.

 

Es freuen sich auf Euch, Jutta Wolf und die weibliche D-Jugend

Lea, Lina, Aenn, Marla, Christina, Linn, Luna, Anna, Alicia, Michelle, Emelie, Luisa, Fenja, Viola, Leni, …