Männliche B1 gewinnt in der RPS-Liga gegen TV Hochdorf

Männliche B 1 – TV Hochdorf
Trainingstechnisch ist der Januar eine Katastrophe, durch Ferien, schulische Veranstaltungen und Verletzungen war kein regulärer Trainingsbetrieb möglich. Manche Spieler hatten bis zum Samstag noch keinen Ball in der Hand. So war klar, dass es gegen die Pfälzer im ersten Rückrundenspiel nur über die Einstellung und unsere individuelle Qualität gehen würde, zumal Laszlo Gilanyi wieder von Beginn an Mann gedeckt wurde. Doch darauf waren wir gut eingestellt. Maxim Ruf und Sebastian Kraft nutzen die Lücken im Rückraum oder spielten Johnny Liesenfeld frei. Nach einer Umstellung in der Abwehr waren wir die dominierende Mannschaft und setzten uns von 3:3 auf 9:3 ab. Leider war die Chancenverwertung aber so schlecht, dass wir nur mit 15:8 in die Pause gingen. So nutzte Hochdorf unsere Unkonzentriertheit und aufkommende Hektik um auf 18:14 zu verkürzen. Aber wir besannen uns auf unsere Stärken und konnten uns, auch dank einer guten Torhüterleistung von Luca Korbion, wieder deutlicher absetzen. So stand am Ende ein 29:20 auf der Anzeigetafel und wieder hatten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen.

Es spielten:
Korbion; Liesenfeld 5, Gilanyi 3, Hess 6, Weirauch 1, Wendling 4/1, Ruf 3, Seibel 2, Kraft S. 5

Leave a Reply

*