Dritte weiter in der Erfolgsspur

Auch das nächste Spiel konnte die Mannschaft von Trainer Markus Frank gewinnen. Am vergangenen Samstag war der Tabellensechste TV Bitburg 3 zu Gast in der Burgstadt. Das Hinspiel hatte man knapp mit 24:25 verloren. Daher hatte man sich schon etwas ausgerechnet und wollte die unglückliche Hinspielniederlage wett machen. In der ersten Halbzeit spielten die Einheimischen eine sehr gute Partie. Man setzte die Gäste immer wieder unter Druck, wartete geduldig auf die beste Chance und verwerte diese dann auch. So wechselte man beim Stand von 17:14 die Seiten. In der zweiten Halbzeit wurde die Chancenauswertung leider schlechter wodurch die Gäste den Vorsprung verkürzen konnten. Eine Minute vor Ende der Partie stand es 30:29 für die HSG. Die Gäste setzten alles auf eine Karte und spielten Manndeckung, die aber nichts einbrachte. So gewann man am Ende auch dieses Spiel mit 30:29 und festigte damit den guten 7.Platz.

Spielfilm: 0:1, 2:2, 7:5, 9:11, 12:12, 15:13, 17:14; 19:17, 23:19, 26:25, 29:27, 30:29

Es spielten: Nathan Wagner, Thortsen Weisshaupt (Tor), Simon Reuther 1, Philipp Kühn 2, Tobias Schreiner, Peter Stawinoga 6, Simon Schug 4, Michael Wetstein 3, Rocco Wilhelmi 6, Christopher Wust 7, Markus Frank 1, Sven Lehmann.

Leave a Reply

*