Herren 1 trifft im „Kellerduell“ auf die HSG Eckbachtal

Herren 1 – HSG Eckbachtal

Der Überlebenskampf geht weiter. Noch 9 Spiele stehen auf dem Programm, um die Rückkehr in den Nichtabstiegsbereich zu schaffen. Nach den zwei knappen Niederlagen gegen Dansenberg (Fehler in der Schlussphase) und Worms (mangelnde Konstanz) konnte sich die TSG Friesenheim absetzen und der TV Nieder-Olm an uns vorbei ziehen. Somit stehen wir wieder auf einem sicheren Abstiegsplatz. Ein Heimsieg gegen den Tabellenletzten heute ist absolute Pflicht. Allerdings dürfen wir den Gegner  aus dem Pfälzer Eckbachtal nicht unterschätzen, auch wenn sie bisher nur einen Sieg auf dem Konto haben. Bisher war es eigentlich egal gegen welchen Gegner wir spielten, wir hatten es eigentlich immer selbst in der Hand, haben es aber zu oft wieder hergegeben.

Nach den ganzen Enttäuschungen müssen wir uns wieder aufrichten, um den überlebenswichtigen Sieg heute einzufahren. Wie wir personell aufgestellt sind, entscheidet sich erst kurzfristig, da viele Spieler des verbliebenen Kaders angeschlagen oder verletzt sind. So könnte es am Ende wieder eine Kraftfrage werden. Leider schlägt sich das auch auf die Trainingsbeteiligung und Spielvorbereitung nieder. Die Vorbereitung auf das Spiel in Worms konnte mangels Spielern nicht stattfinden. Daher haben wir am Freitag das Training mit der männlichen B-Jugend zusammengelegt, um uns auf das Spiel vorbereiten zu können.

Leave a Reply

*