„Abschiedsgeschenk“ für Markus Frank: Herren 3 gewinnen deutlich!

Gelungener Saisonabschluss der dritten Herren

Im letzten Saisonspiel traf man am Sonntag in Kastellaun auf die MIC Trier 2. Das letzte Spiel sollte dann auch gewonnen werden um den guten 7. Platz zu untermauern. In den ersten 10 Minuten kamen die Einheimischen nicht richtig ins Spiel. In der Deckung zu zaghaft und im Angriff zu unkontrolliert. So konnten die Gäste das Spiel offen halten. Trainer Markus Frank forderte seine Mannen auf endlich auf das Tempo zu drücken und in der Deckung konzentrierter zu spielen. Ab diesem Zeitpunkt legten die Jungs den Schalter um und überrollten die jetzt überforderten Gäste. Aus einer guten Deckung, mit einem hervorragenden Nathan Wagner im Tor, kam man mit gutem Tempospiel immer wieder zu Toren. So setzte man sich kontinuierlich von den Gästen bis zum Pausenstand von 16:9 ab. In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel, Tempo, Tempo, Tempo. Am Ende stand ein verdientes 35:19 auf der Anzeigentafel.

Es spielten: Nathan Wagner, Thorsten Weishaupt (Tor), Simon Reuther 6, Philipp Kühn 2, Jens Münchow 2, Leon Follert 2, Dominik Donsbach, Simon Schug 2, Peter Stawinoga 7, Rocco Wilhelmi 4, Christopher Wust 5, Michael Wetstein 1, Sven Lehmann, Alexander Röttger 4.

Leave a Reply

*