Woche der Gegensätze für die Herren 1 der HSG Kastellaun/Simmern!

Größer könnte der Unterschied kaum sein: am vergangenen Sonntag trafen die Herren 1 im Kellerduell auf das Schlußlicht HSG Eckbachtal und holten sich mit einem deutlichen 38-22-Sieg zwei enorm wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der RPS-Oberliga. Diesen Samstag um 19.00 Uhr trifft die Mannschaft um die beiden Trainer Daniel Fellenzer und Mirza Cehaijc in Mundenheim, einem Stadtteil von Ludwigshafen auf den Tabellenführer, die VTV Mundenheim. Dort hat bis jetzt noch kein Gegner gewonnen und es wäre vermessen von unseren Jungs ausgerechnet dort zu punkten! Die HSG kann also ganz ohne Druck antreten, während Mundenheim sich keine Niederlage erlauben kann, um in die 3. Liga aufzusteigen. Die Verfolger Illtal und Budenheim sind nur 2 Minuspunkte schlechter und würden sich über einen Sieg der HSG gegen den Tabellenführer sicherlich freuen….

Bei der HSG fehlen Timo Link und Jan Müller, dafür ist Kevin Hobbach mit im Kader.

Leave a Reply

*