Herren 1 fährt zum Auswärtsspiel zur VTZ Saarpfalz

Im 1. Spiel nach der Trennung von Spielertrainer Mirza Cehajic muß die 1. Herrenmannschaft der HSG Kastellaun/Simmern am Samstag um 18.00 Uhr auswärts beim Tabellensiebten VTZ Saarpfalz in Zweibrücken antreten. Im Heimspiel in der Simmerner Sporthalle (in der Harzverbot besteht) kassierten die Hunsrücker eine deftige 21-32-Niederlage gegen die Mannschaft aus Zweibrücken und wollen mit einem Auswärtssieg wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Allerdings stehen Laszlo Gilanyi, der bis Saisonende als Interimstrainer fungiert, mit Mario Percin und Moritz Meister zwei wichtige Leistungsträger wegen Krankheit nicht zur Verfügung. Dazu kommen noch die Langzeitverletzten, wodurch der zu Saisonbeginn noch 16 Spieler umfassende Kader momentan auf 10 aktive Spieler geschrumpft ist.

Der Gegner VTZ Saarpfalz verlor letzte Woche – etwas überraschend – sein Spiel gegen Friesenheim 2 mit 22-32 und wird vor heimischen Publikum sicherlich eine andere Einstellung als in der Vorwoche zeigen. Allerdings schätzt der Trainer der VTZ unsere Herren 1 deutlich stärker ein als der vorletzte Tabellenplatz vermittelt.

Leave a Reply

*