Herren 1 reist nach Eppelborn zum Saisonfinale gegen die HF Illtal

Für das letzte Heimspiel der Herren 1 gegen den Tabellenfünften SG Saulheim mußten die beiden Trainer Daniel Fellenzer und Laszlo Gilanyi auf zwei wichtige Spieler im linken Rückraum verzichten: Andrius Zigelis und Moritz Meister konnten wegen Verletzungen nicht beim Saisonabschluß in der Kastellauner IGS-Halle zum Einsatz kommen. Dazu fehlte Julian Kölsch aus beruflichen Gründen. Für ihn kam Luca Korbion im Tor zum Einsatz und gab mit einigen guten Paraden seinen Einstand in der RPS-Oberliga!
Trotz der Ausfälle zeigte sich die Mannschaft sehr motiviert und lieferte in der Abwehr eine starke Leistung ab, wobei Torhüter Mario Percin „gefühlt“ jeden zweiten Wurf parierte!
Im Angriff führte der 17jährige Jan Röckendorf auf der Mittelposition geschickt Regie und die HSG erspielte sich zahlreiche Chancen und bis zum Ende der 1. Halbzeit konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Dabei verwarf die HSG sogar zwei 7-Meter und die mögliche Halbzeitführung!
So ging Saulheim mit einer 13-12-Führung in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit konnten unsere Herren die Partie nur neun Minuten offen halten; dann folgten sechs Tore der Saulheimer „am Stück“, wobei auch eine Auszeit der HSG dies nicht unterbrechen konnte. Nach 50 Minuten lag unsere Herren 1 16-22 zurück und konnte bis zum Schlußpfiff den Abstand auf drei Tore reduzieren. Mit 27-24 gewann die SG Saulheim, wodurch die HSG im Abstiegskampf zwei wichtige Punkte einbüßte und vor dem heutigen Saisonfinale beim Auswärtsspiel gegen die HF Illtal weiter auf dem vorletzten Platz in der RPS-Oberliga verbleibt.
Im letzten Spiel der Saison 2015/2016 trifft unsere Mannschaft am heutigen Samstag in Eppelborn (Hellberghalle in der Hellbergstraße) um 18.00 Uhr auf den Tabellenzweiten HF Illtal. Für die Saarländer ist der Aufstieg „abgehakt“; trotzdem wird der Gegner in heimischer Halle sicherlich keine „Geschenke“ verteilen!

Leave a Reply

*