Damen 1 erkämpft sich einen Punkt gegen Bannberscheid!

Aufholjagd sichert den ersten Punkt

Das erste Spiel in der neuen Saison gegen Bannberscheid startete von beiden Mannschaften her sehr ausgeglichen.
Nach 15 Minuten stand es 7:7. Doch dann verloren wir im Angriff zu oft den Ball durch technische Fehler oder Missverständnisse untereinander, so dass unsere Gegner leichte Tore im Gegenstoß erzielen konnten. So ging es in die Halbzeit mit einem 14:10 Rückstand.
In der 2. Halbzeit steigerten wir uns in der Abwehr und konnten häufig den Angriff unserer Gegner stören. Zudem hielt Christin Luth, Torfrau der A-Jugend, überragend.
Im Angriff spielten wir uns gute Chancen aus, doch es wollte kein Treffer fallen. Bannberscheid konnte sich schließlich mit 18:10 (42. Minute) absetzen.
Dann gelang Tatiana Emmel endlich der 1. Halbzeittreffer für uns und die Aufholjagd war eröffnet. Stück für Stück kämpften wir uns immer mehr heran (49. Minute 19:15, 53. Minute 19:17).
Bannberscheid nahm die Auszeit, denn es ließ sich erahnen, dass es eine knappe Endphase geben könnte. Und so war es auch.
Wir kämpften zusammen als Mannschaft um jeden Ball und erzielten 5 Minuten vor Abpfiff schließlich den Anschlusstreffer. Nun nahm Dubri die Auszeit für letzte taktische Besprechungen.
10 Sekunden vor Schluss gelang Laura Vollrath der Ausgleichstreffer. Wir ließen keinen weiteren Torwurf für Bannberscheid zu. Spielendstand somit 19:19.
Mit diesem Kampfgeist und der tollen Leistung der gesamten Mannschaft, besonders in den letzten 15 Minuten, können wir wirklich sehr zufrieden sein!

Leave a Reply

*