Männliche A-Jugend Tabellenführer in der RPS-Oberliga!

Auswärtshürde genommen!
Aufgrund der Herbstferien gingen wir wieder nicht gut vorbereitet in das nächste Saisonspiel. Die Reise ging in die Pfalz nach Hochdorf. Bis auf Maxim Ruf stand der komplette Kader zur Verfügung. Maxim muss an der Schulter operiert werden und fällt somit für den Rest der Saison aus. Gute Besserung!
In Hochdorf erwartete uns eine Mischung aus körperlich starken und kleineren, wendigen Spielern. Wie immer auswärts waren wir auf eine motivierte Truppe vorbereitet, die uns bis zum Spielende das Leben schwer machen wollte. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der wir zu Beginn Probleme mit dem starken Kreisläufer und dem variablen Schützen David Zahradsky hatten. Im Angriff vergaben wir etliche freie Würfe, so dass wir uns erst ab Mitte der Halbzeit etwas absetzen konnten. Auch die Umstellung der Gastgeber auf zwei feste Kreisläufer brachte unsere Abwehr nicht in größere Bedrängnis. So konnten wir unseren Vorsprung bis zur 40. Minute festigen und auf 7 Tore ausbauen. Eine schwächere Phase im Angriff, die man als Standhandball bezeichnen kann, brachte den Pfälzern noch einmal Hoffnung und einen Zwischenstand von 20:24. Doch nun zeigte sich die Qualität unserer Mannschaft. Wenn sie gefordert ist, kann sie immer wieder zulegen. Ein Zwischenspurt mit 6 Toren in Folge sicherte dann einen am Ende deutlichen 33:23 Sieg. Es hat sich aber auch gezeigt, dass alle Mannschaften im Mittelfeld der Liga ein vernünftiges handballerisches Niveau haben und uns mit Kampfgeist fordern können.
Das nächste Heimspiel wird wahrscheinlich verlegt, so dass wir in den nächsten 2 Wochen die Trainingsarbeit wieder intensivieren können.
Es spielten: Korbion, Lahm; Keller 1, Gilanyi 6, Hess 6,Weirauch 6, Seibel 2, Wendling 6/5, Freiwald, Röckendorf 5, Priestersbach 1

Leave a Reply

*