Damen 1 besiegen SV Untermosel!

Nach zwei spielfreien Wochenenden ging es für uns am Samstag nach Kobern-Gondorf zum Tabellenschlusslicht Untermosel. Leider mussten wir auf Isabel Ebert und Tatiana Emmel verzichten.
Doch zum Glück kamen Christin Luth und Sina Wolf-Mühlbauer nach ihrem A-Jugendspiel als zusätzliche Unterstützung.
Der Start verlief etwas schleppend, es gab einige Verwarnungen auf beiden Seiten.
Schon in der 5. Minute mussten wir eine Zeitstrafe verkraften. Zu diesem Zeitpunkt stand es 1:1.
Wir fanden nicht gut ins Spiel und überließen unseren Gegnerinnen zu viel Freiraum in der Spielgestaltung und boten ihnen vor allem zu große Lücken in unserer Abwehr.
Gewonnene Bälle wurden im hektischen Tempospiel nach vorne verloren und so gaben wir Untermosel erneut Chancen Tore zu werfen, anstatt selbst die Bälle zu verwandeln.
In der 22. Minute stand es 13:7 für Untermosel. In den letzten verbliebenen Minuten der 1. Halbzeit konnten wir unser Spielverhalten deutlich bessern.
Die Abwehr stand sicher, im Angriff wurden die Spielzüge mit Geduld ausgespielt und Torchancen wurden erfolgreich genutzt.
18 Sekunden vor Schluss gelang Sarah Wilhelm dann der Anschlusstreffer zum 15:14. Die Heimmannschaft nahm die Auszeit für letzte taktische Absprachen.
Irina Rau konnte sich in der Abwehr den Ball erobern und mit der Halbzeit-Sirene traf sie zum Ausgleich. Somit stand es 15:15 und es war für uns wieder alles drin.
Die 2. Hälfte konnten wir konsequenter beginnen. Wir übernahmen die Führung und gaben diese auch nicht mehr aus der Hand. Unser Angriffsspiel war sehr temporeich und so fiel das ein oder andere leichte Tor, da die gegnerische Abwehr noch nicht stand.
Wir konnte unseren Vorsprung immer weiter ausbauen. In der 50. Minute stand es 21:27.
Die letzen 3 Spielminuten wurde jeder manngedeckt. Es wurde ein wenig chaotisch und hektisch. Doch im Ende konnten wir einen 27:30 Sieg erkämpfen und die 2 Punkte heimholen.

Am Samstag, den 27.11. spielen wir um 15 Uhr in Simmern gegen Bassenheim II und hoffen natürlich auf eure Unterstützung. Bis dann!
Eure Damen I

Leave a Reply

*