Männliche A-Jugend besiegt auch die HG Saarlouis!

Überragende Abwehr führt zum Sieg in Saarlouis!

Am Sonntag stand die weiteste Auswärtsfahrt der Saison zum Spitzenspiel nach Saarlouis an. Da es das erste Rückrundenspiel war, wussten wir, dass wir auf einen starken Gegner treffen würden, der die Hinspielniederlage wettmachen wollte. Der Einsatz von Patrick Hess war wegen der Probleme mit der Schulter fraglich, Klilian Kötz musste krankheitsbedingt absagen, dafür konnten wir Rocco Wilhelmi von den Herren 2 „ausleihen“. Die Mannschaft war sich der Bedeutung und Schwere der Partie bewusst und verzichtete auf die Weihnachtsfeier am Vorabend. Da Patrick nur dosiert auf der Außenposition eingesetzt wurde und Rocco nicht eingespielt ist, war die Vorgabe, das Spiel über die Abwehr zu gewinnen. Die ersten beiden Tore für Saarlouis konnte dann der Toptorschütze Scholly unbedrängt erzielen, doch das war dann der letzte Wachmacher, den unsere Defensive benötigte. In den nächsten 27 Minuten, ließen wir noch vier Gegentreffer zu. Für die Altersklasse verteidigten wir sensationell: diszipliniert, clever und fair! Die drei Zeitstrafen kassierten wir wegen Beschwerden bei den Schiedsrichtern. Neben kleinen Schwächen beim Abschluss, unser einziges Manko. Mit 6:11 ging es in die Pause. Hier wurde lediglich deutlich gemacht, dass sich erwachsene und erfahrene Schiedsrichter nicht von 17-Jährigen belehren lassen möchten, wie sie ein Spiel zu leiten haben. Dies wurde dann auch konsequent umgesetzt, sogar der Trainer hielt sich an die eigene Vorgabe. Obwohl Saarlouis noch in Reichweite war, hatten wir sie mit unserer Decke schon fast zermürbt.  Nach der Pause konnten wir den Vorsprung auf 7:16 ausbauen und hatten das Spiel unerwartet früh für uns entschieden. Nun konnten wir durchwechseln, kämpften aber konsequent weiter und sicherten uns den Sieg (15:25). Die Jungs hatten bis zum Ende Spaß an ihrem Spiel, waren motiviert und feuerten sich auch noch in der letzen Minute an. Der Sieg wurde dann noch beim lokalen Ableger eines globalen Fleischzubereiters gefeiert, bevor es bekrönt und ausgelassen auf die weite Heimreise ging.

Nächsten Samstag, 17.12. ist die A-Jugend um 17.00 Uhr noch mal in Kastellaun gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt im Einsatz. Danach geht es in die verdiente Winterpause.

Für die HSG Kastellaun/Simmern spielten: Korbion, Lahm; Keller 2, Gilanyi 1, Hess 5, Weirauch 6, Seibel, Wendling 3/2, Freiwald 1, Röckendorf 3, Priestersbach 3, Wilhelmi 1

Leave a Reply

*