Gelungener Saisonabschluss für die männliche C-Jugend!

Die männliche C-Jugend Jahrgang 2002/03 bestritt am Sonntag, den 09.04. ihre letzten beiden Heimspiele.  Um 12:00 Uhr traf man auf den Gegner aus Bitburg – das Hinspiel in Bitburg endete 13:23- in Kastellaun trennte man sich 29:16. Die körperlich unterlegenen Eifeler konnten einen ersten Treffer erst zum 10:1 durch einen 7m landen. Ansonsten nutzte die HSG die breite Bank der Mannschaft für viele Wechsel, es stand ja noch ein Spiel um 15:00 Uhr für HSG Kastellaun/Simmern an.

Der zweite Gegner des Tages hieß SK Prüm. Die Prümer legten am Anfang ein  0:1 bis 1:3 vor, unsere Abwehr stand sehr offensiv, was der Gegner gnadenlos ausnutze. Nach einer kurzen Schockphase legten die Hausherren einen 5:0-Lauf vor, so dass die Prümer in der 8. Min. eine Auszeit nahmen. Es folgten schnelle Wechsel der Torverhältnisse, Prüm kämpfte sich immer wieder heran, bis sie sich in der 13. Min. eine Zeitstrafe einhandelten und durch den Spielerverlust geschwächt wieder 2 Tore kassierten. Der Halbzeitstand betrug 22:14, in der zweiten Hälfte ließ Kastellaun/Simmern keinen Zweifel daran, wer Herr im Haus ist und am Ende stand auf der Anzeige ein 38:29-Sieg!

Adnan Kuvolic bedankte sich bei seiner Mannschaft für die abgelaufene Saison. Für ihn ist die Premiere als Trainer sehr gut verlaufen. Vom Jahrgang 2002 und 2003 waren es insgesamt 8 Spieler, leider ohne Torwart. Die Mannschaft wurde hervorragend von vier Spielern aus der D-Jugend über die komplette Saison unterstützt.

Da sich der Autor der Zeilen schlecht selbst loben kann, gibt es von mir einen herzliches „Danke schön!“ an Heinz-Peter Luth für seinen nimmermüden Einsatz in der abgelaufenen Saison! (Frank Beil)

Und natürlich ein extradickes Lob an alle Eltern, ohne deren Fahr-, Bewirtungs und sonstigen Dienste unsere HSG nicht funktionieren würde!

Leave a Reply

*