Damen 1 gewinnt Pokalspiel in Bad Ems!

Am Samstag bestritten die Damen 1 ihr erstes Pflichtspiel der Saison beim Bezirksligisten aus Bad Ems. Gleichzeitig war es auch das erste Testspiel und von Trainerseite auch so eingeordnet. Und wenn das erste Pflichtspiel das erste Testspiel ist, bedeutet das leider, dass die Vorbereitung auf die Saison bisher nicht optimal verlaufen ist. In der ersten Hälfte zeigten sich dann auch die zu erwartenden Abstimmungsprobleme in Angriff und Abwehr, da Auslösehandlungen und Laufwege noch nicht „saßen“. In der ersten Halbzeit wirkte die Mannschaft zusätzlich auch noch gehemmt und ging weder im Angriff noch in der Abwehr mit 100% in die Zweikämpfe, auch Kommunikation untereinander fand kaum statt. Bad Ems hingegen war sowohl besser eingespielt als auch engagierter und so ging es mit einem 8:11 Rückstand in die Pause. Nach entsprechender Ansprache zur Halbzeit wurde in der 2.Halbzeit insbesondere in der Abwehr mit mehr Herz zur Sache gegangen. Und was dann doch noch durchkam, wurde oft Beute unserer Torfrauen. Im Angriff fehlte es zwar nach wie vor an der Feinabstimmung aber auch hier wurden die Aktionen konsequenter und energischer und so konnten wir das Spiel drehen und gewannen mit 20:14.

Auf der Plusseite bleibt natürlich das erste Spiel gedreht und gewonnen zu haben (unterklassiger Gegner hin oder her). Aber es bleibt auch die Mahnung, dass wenn wir in der Rheinlandliga bestehen wollen, nicht nur eine Halbzeit engagiert spielen können und vor allem noch intensiv an den Abläufen in Abwehr und Angriff arbeiten müssen.

Für die 1. Damen spielten in Bad Ems: Kleintitschen, Luth – Gerlach (1), Gaines (1), Löwen (1), Mühlbauer (10), Mähringer-Kunz (4), Wolf-Mühlbauer, Stemann, Emmerich, Schneider, Emmel (3).

Leave a Reply

*