Herren 2 mit 26-26-Unentschieden gegen Rhein-Nette 2

Desolate Leistung in Andernach

Am vergangenen Samstag traf man in Andernach auf die 2. Mannschaft der HSV Rhein-Nette. Kurz und knapp: das war Garnichts. Alles was Trainer Markus Frank von seinen Jungs vor dem Spiel einforderte, wurde ignoriert. So lief man in der ersten Hälfte den Hausherren immer hinterher. Beim Stand von 13:10 für die HSV wechselte man die Seiten. Wenn die Jungs dann mal im Angriff annähernd Druck aufbauten reichte dies meistens schon zum Torerfolg. Leider wurde dieses Mittel nur sporadisch eingesetzt. So endete die Partie am Ende mit 26:26. Wenn die Mannschaft den Schalter jetzt nicht umgelegt bekommt, wird es noch ganz schön bitter im weiteren Verlauf der Saison.

Es spielten: Jörn Müller, Nathan Wagner (Tor),  Simon Reuther 1, Jan Müller 5/1, Georg Wetstein, Markus Hoff, Ben Wetstein 3/2, Jens Münchow 4, Rocco Wilhelmi, Max Wetstein 5, Daniel Specht 4, Niklas Wetstein 4.

Spielfilm: 2:0, 3:1, 6:4, 8:6, 11:6, 13:8, 13:10; 15:11, 15:15, 18:16, 18:18, 20:20, 20:22, 23:23, 25:25, 26:26.

Nächstes Spiel: Samstag, 28.10.2017 um 19:30 Uhr in Simmern gegen die HSG Wittlich.

Leave a Reply

*