Männliche A-Jugend verliert 17-32 gegen Bretzenheim!

Chancenlos gegen den Tabellennachbarn

Am Sonntag stand das Spiel gegen den Tabellennachbarn SG Bretzenheim an. Da erstmals alle 12 Spieler der A-Jugend im Kader standen, rechneten wir uns mit einer guten Leistung etwas gegen die Mainzer aus. Doch wir präsentierten uns wieder als Wundertüte, diesmal aber mit einer negativen Tendenz. Die Bretzenheimer zeigten von Anfang an, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten und waren uns in Sachen Tempo und Zweikampfstärke deutlich überlegen. Schnell lagen wir 3:9 hinten, konnten uns dann etwas stabilisieren, aber auch weil mit Lorenz Imhof der stärkste Gästespieler eine Pause bekam. Beim 10:15 zur Pause waren wir somit noch nicht aussichtslos hinten, doch leider ging mit dem Wiederanpfiff nicht der berüchtigte Ruck durchs Team. Die Rheinhessen konnten den Vorsprung auf 15:25 ausbauen, so dass wir in den letzten 15 Minuten den angeschlagenen Sebastian Kraft schonen konnten, während Kilian Kötz zu dem Zeitpunkt mit Verdacht auf Bänderriss ebenfalls nicht mehr spielen konnte. Doch die Verletzungen waren nicht der entscheidende Grund für die hohe Niederlage, vielmehr müssen die Spieler schauen, dass sie mit einer guten Trainingsbeteiligung ihre momentan stagnierende Weiterentwicklung wieder in Gang bringen. Sonst werden die oberligaerfahrenen Mittelfeldmannschaften für uns unbezwingbar werden.

Es spielten: Lahm (Tor); Liesenfeld 3, Doffing 2, Dick, Denner, Herrmann, Freiwald 1/1, Kötz 2, Gabel 3, F. Kraft 2, Seibel 2, S. Kraft 2/1

Leave a Reply

*