+++++Spielbericht zum Spiel der Herren 1 gegen SF Budenheim+++++

Budenheim lässt HSG nicht die geringste Chance
Am Sonntag Abend war es soweit: unsere HSG empfing den Tabellenzweiten aus Budenheim. Man hatte nichts zu verlieren, also konnte man eigentlich alles riskieren um den Favoriten ein Beinchen zu stellen. In den ersten 17 Minuten sah man auch ein schnelles, gutes Handballspiel und die HSG blieb mit einem Spielstand von 6:8 nah an den Rheinhessen dran. Doch diese konnten mit einem 3:0 Lauf davon ziehen und man merkte, dass unsere HSG das Tempo der Anfangsphase nicht lange mitgehen konnte. Die Sportfreunde aus Budenheim brachten allerdings auch einen gewaltigen Kader mit, der nicht nur zahlenmäßig überlegen war. Sie hatten also viele Möglichkeiten beliebig zu wechseln. Bei der HSG schlichen sich viele Fehler ein und man fand keinen Weg durch die sehr gute Abwehr der Gäste. Kurz nach dem Seitenwechsel lagen die Budenheimer dann das erste Mal mit 10 Toren in Front. Das Spiel brachte nicht mehr viel Spannung; die Sportfreunde konnten ihre Führung sogar noch weiter ausbauen. In der 56. Minute führte man mit 15 Toren Vorsprung 16:31. Die HSG konnte zwar am Ende noch auf 21:32 verkürzen, doch das Ergebnis blieb trotzdem deutlich. Immerhin etwas schönes gab es noch: Luca Priestersbach konnte bei seinem Oberligadebüt auch seinen ersten Treffer verbuchen. Jetzt heißt es das Spiel zu vergessen, in der Trainingswoche konzentriert zu arbeiten und am Sonntag versuchen die HSG Worms so lange wie möglich zu ärgern.
Es spielten: Kölsch, Korbion – Spreda, Wendling(1), Zigelis(5), Hess(2), Walb(2), Helaoui(2), Priestersbach(1), Faust(6), Röckendorf(2)

Leave a Reply

*