Herren 1 kassiert deutliche Niederlage gegen Worms!

Das nennt man wohl einen rabenschwarzen Sonntag für unsere HSG; mit 32:19 verloren, eine rote Karte und eine schwache Partie. Das Spiel in Worms stand schon nicht unter den besten Vorzeichen, denn Trainer Axel Schneider musste leider krankheitsbedingt zuhause bleiben und so übernahm unser verletzter Torwart Mario Percin das Traineramt. Das Spiel startete dann auch dementsprechend, denn nach acht Minuten führte Worms bereits mit 6:0. Zu diesem Zeitpunkt wussten die meisten Zuschauer und wahrscheinlich auch die Spieler das ,,die Birne geschält war“. In die Halbzeit ging es dann mit einem 18:9 für Worms, die an diesem Abend viele Tore durch gute Tempogegenstöße werfen konnten. Die zweite Halbzeit lief für unsere HSG auch nicht besser. Nach 39 Minuten sah Andrius Zigelis noch die rote Karte und die HSG Worms konnte über die gesamte Spielzeit unsere HSG im Griff behalten. So endete das Spiel dann auch mit 32:19, was jedoch durch eine schwere Verletzung eines Wormser Spielers in den Hintergrund rückte. Von uns auch an dieser Stelle eine schnelle und erfolgreiche Genesung.

Das Spielergebnis könnte für unsere Jungs vielleicht nochmal wie ein Weckruf wirken, denn am Samstag (18:00 Uhr) geht es, vor der Rock’n Kölsch Party, gegen den direkten Tabellennachbarn aus Völklingen.

Torschützen: Kölsch, Korbion (Tor) – Wendling(1), Zigelis(3), Hess(2), Walb(5), Helaoui(3), Hoff(2) Priestersbach, Faust(2), Röckendorf(1)

Leave a Reply

*