Zweite Herren total von der Rolle!

Im Heimspiel am vergangenen Samstag hatte man den TV Güls zu Gast. Was die Mannschaft in den ersten 30 Minuten den zahlreichen Zuschauern präsentierte, war schlichtweg eine Frechheit. Emotionslos ließ man das Spiel über sich ergehen. Die Deckungsarbeit hielt sich noch einigermaßen in Grenzen. Was aber im Angriff produziert wurde, dass kann man eigentlich gar nicht in Worte fassen. So ergab man sich vom 2:2 in der 3. Minute bis zum Halbzeitstand von 6:15 seinem Schicksal. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann doch ihr anderes Gesicht. Jetzt wurde um jeden Ball gekämpft. Durch die Umstellung auf eine offensivere Abwehrformation konnte man den Abstand in der 52. Minute auf 20:22 verkürzen. Leider machten zwei einfache Ballverluste, sowie das auslassen einiger Tormöglichkeiten, die Wahrscheinlichkeit auf einen Punktgewinn zu Nichte. So verlor man am Ende mit 23:27 in eigener Halle.

Es spielten: Jörn Müller, Marcel Zirwes (Tor), Simon Reuther, Jan Müller 5, Georg Wetstein, Daniel Specht 1, Markus Hoff, Luca Priestersbach, Kevin Hobbach, Rocco Wilhelmi 1, Niklas Wetstein, Peter Stawinoga 3, Tim Müller 8, Ben Wetstein 5/2.

Spielfilm: 1:0, 2:2, 2:7, 4:10, 5:13, 7:15; 9:17, 13:19, 16:19, 20:22, 23:25, 23:27

Nächstes Spiel: Samstag 18.11.17 20:00 Uhr in Vallendar.

Leave a Reply

*