Herren 1 empfängt in Simmern die HSG Völklingen!

Kaum zu glauben, aber seit fast zwei Jahren findet wieder ein Heimspiel unserer Herren 1 in Simmern in der Sporthalle der Realschule plus statt! Weil nur in Kastellaun mit Harz gespielt werden darf, verzichtete die seit über 30 Jahren aus Kastellaun und Simmern bestehende HSG auf Spiele in Simmern. Aber in dieser Saison darf dank einer Sondergenehmigung auch in Simmern Harz benutzt werden!

Um 19.30 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Dejan Dobardzijev auf die HSG Völklingen. Diese ist mit einer 25-28-Niederlage gegen Mülheim und einem 27-24-Heimsieg gegen die HSG Eckbachtal in die Saison gestartet und belegt mit 2-2-Punkten Platz 5 der RPS-Oberliga. Unsere Herren 1 haben leider im Auswärtsspiel gegen die TSG Friesenheim ihren zweimaligen 3-Tore-Vorsprung nicht ins Ziel bringen können, um sich so zwei Punkte zu holen. Dabei war es nur der Nervenstärke von Andrius Zigelis zu verdanken, daß überhaupt noch ein Punkt „heraussprang!“ Er verwandelte kurz vor Ende einen 7m und glich damit zum 22-22-Endstand aus. Ansonsten wäre die HSG mit 0-4-Punkten in die Saison gestartet. Heute soll endlich der erste Saisonsieg gelingen. Dazu muß unsere HSG aber den wurfgewaltigen Rückraum der Völklinger, bestehend aus Norbert Péto, Adrian Cristescu und Alexander Saunus  „ausschalten“, sonst wird ein Sieg schwierig.

Positiv ist, daß die vor einer Woche fehlenden Spieler Jan Röckendorf, Jannik Dämgen und Markus Hoff heute in der Simmerner Sporthalle wieder im Kader sind und hoffentlich mit dem übrigen Team den Zuschauern nach zwei Jahren einen Heimsieg in Simmern präsentieren können!

Leave a Reply

*