HF Illtal- der nächste Aufstiegskandidat stellt sich in Kastellaun vor!

Mit der HF Illtal kommt nach dem TV Hochdorf der nächste Anwärter auf den Aufstieg in die 3.Liga in den Hunsrück und trifft heute Abend um 19:30 Uhr in der Kastellauner IGS-Halle auf unsere Herren 1. Das Team aus dem Saarland strebt schon länger den Aufstieg in die 3. Liga an, mußte aber auf Platz 2 der Tabelle der RPS-Oberliga in den letzten drei Jahren immer anderen Vereinen den „Vortritt“ lassen.

In diese Saison ist Illtal nur mäßig gestartet; mit 4:4-Punkten liegen sie nur auf Platz 8. Siegen gegen Saulheim und Friesenheim 2 stehen eine knappe Niederlage gegen Hochdorf und eine 24:26-Niederlage gegen Völklingen gegenüber. Gegen diese Völklinger hat unser Team vor zwei Wochen klar mit 27:18 gewonnen und mit dem nächsten Erfolg beim ambitionierten Aufsteiger Homburg in der vorigen Woche liegt die Mannschaft Dejan Dobardzijev mit 5:3-Punkten auf Platz vier der RPS-Oberliga. Interessante Voraussetzungen also für das heutige Spiel; allerdings gab es in sechs Duellen fünf Niederlagen unserer HSG gegen Illtal.

Dobardzijev möchte den zweiten Sieg hinzufügen, mußte aber in der vergangenen Woche mit den üblichen Problemen einer Amateurmannschaft klarkommen: Spieler fehlten wegen Krankheit, Ausbildung und Beruf und so war an eine gezielte Vorbereitung auf das schwere Spiel gegen Illtal nicht zu denken. Dazu kommt, daß Torjäger Henrik Walb seine Ausbildung zum Polizisten erfolgreich beendet hat und heute wegen der Abschlussfeier fehlen wird. Gelegenheit für die anderen Spieler der HSG, sich heute Abend auszuzeichen und die zwei Punkte im Hunsrück zu behalten! Vielleicht kann das Team dan so jubeln wie vor zwei Wochen!

Leave a Reply

*