Erster Sieg im vierten Spiel! Damen 1 besiegt Mertesdorf-Ruwertal!

Immerhin einen Spieltag früher als in der vergangen Saison gelang uns der erste Saisonsieg. Zum einen lag es daran, dass es der Spielplan wieder gut mit uns meinte und uns an den ersten drei Spieltagen nicht nur die Übermannschaft aus Trier, sondern auch noch den Tabellenzweiten und -dritten zuordnete. Zum anderen war die gesamte Vorbereitung mehr als durchwachsen. Urlaub, Berufseinstieg, Studium, Krankheiten und Verletzungen machten uns zu schaffen, an Vorbereitungsspiele und Trainingslager war überhaupt nicht zu denken. Irina Rau wird beruflich bedingt nur noch sporadisch zur Verfügung stehen. Tatiana Emmel muss nach andauernden Problemen im Knie ihre Karriere sogar beenden.

Daher war vor dem Spiel klar, dass ein Sieg gegen Mertesdorf keine Selbstverständlichkeit wird, auch wenn unser Gast nicht gut in die Saison gekommen ist. Das Spiel wurde daher konzentriert angegangen, so dass wir nach acht Minuten die erste Führung erzielten, die wir dann im weiteren Spielverlauf nicht mehr aus der Hand gaben. Die Abwehr wurde mit der Zeit immer sicherer, wir kamen in den Tempogegenstoß und konnten uns bis zur Pause auf 15:9 absetzen. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann nahtlos an die gezeigte Leistung anknüpfen und in der 42. Minute mit 11 Toren Vorsprung die höchste Führung des Spiel herstellen.

In der Folge spielten wir dann lässiger, wodurch Mertesdorf verkürzen konnte, was zeigte, dass man den Gegner nicht unterschätzen durfte. Allerdings war der Vorsprung groß genug und konnte souverän über die Zeit gerettet werden. Die treffsichere Celine Gaines setzte den Schlusspunkt zum 34:25. Besonders erfreulich neben unserer guten Mannschaftsleistung war, dass Vera Mähringer-Kunz nach dreimonatiger Krankheitspause erstmals wieder zum Einsatz kam und am Ende sogar noch einen Treffer erzielte.