Herren 2 präsentiert sich wie eine Spitzenmannschaft!

Am vergangenen Samstag hatte die Zweite den TuS Weibern in Kastellaun zu Gast. Die Gäste erwischten den besseren Start in die Partie. Hartnäckig, mit guter Abwehr und druckvollem Angriffsspiel, machten sie den Hausherren das Leben schwer. Beim Stand von 11:12 wurden die Seiten gewechselt. In der Pause stellte Trainer Markus Frank seine Mannschaft noch einmal auf die Partie ein. Sie solle geduldig aber gierig sein. Das Tempo sollte weiter hoch gehalten werden.

Bis zur 42. Minute gelang es den Gästen beim Stand von 16:16 die Partie offen zu gestalten. Ab da machte sich der Kräfteverschleiß bei den Gästen bemerkbar. Die Jungs der HSG nutzten das konsequent aus und setzten sich innerhalb von 5 Minuten auf 20:16 ab. Auch durch eine offene Manndeckung ließ man sich nicht beeindrucken und gewann die Partie vor einer wieder tollen Kulisse verdient mit 24:20. Damit bleibt die Mannschaft weiterhin ungeschlagen in der Spitzengruppe.

Es spielten: Thorsten Weishaupt, Maurice Lahm (Tor), Simon Reuther, Maxi Seibel 1, Georg Wetstein 2/1, Max Wetstein 6, Daniel Specht 1, Markus Hoff 1, Kilian Kötz 1, Pierre Siegmund, Niklas Wetstein 2, Kevin Spreda 3, Tim Müller 5, Ben Wetstein 2.

Spielfilm: 0:1, 1:3, 4:4, 6:6, 7:10, 11:10, 11:12; 14:14, 16:16, 20:16, 20:18, 23:18, 24:20.

Am kommenden Sonntag hat die Zweite in einem weiteren Heimspiel um 17:00 Uhr in Kastellaun den HV Vallendar 2 zu Gast. Kommt und unterstützt die Mannschaft lautstark. Mit der Zweiten spielt man besser!