Herren 2 gewinnt 7. Spiel in Folge!

Von der ersten Spielminute an legten die Jungs der HSG los wie die Feuerwehr. Nach dem 0:1 wurde der Spielertrainer der Gäste in Manndeckung genommen. Durch diese taktische Maßnahme konnte die Mannschaft um den gut aufgelegten Kevin Spreda sich Tor um Tor von den Gästen absetzten. Zur Pause führte man mit 21:11. Wer nun dachte die Mannschaft würde in der zweiten Halbzeit den Fuß vom Gas nehmen der sah sich getäuscht. Bis zum Ende wurde Tempohandball gespielt und die Gäste mit 44:24 besiegt. Zu bemängeln gibt es eigentlich nur die Chancenverwertung in einem ansonsten guten Spiel der HSG.

Es spielten: Thorsten Weishaupt, Christian Hess (Tor), Simon Reuther 2, Georg Wetstein 2, Daniel Specht 6, Markus Hoff 1, Peter Stawinoga 6, Kilian Kötz 3, Pierre Siegmund 3, Niklas Wetstein 2, Kevin Spreda 13, Tim Müller 4, Ben Wetstein 2.

Spielfilm: 0:1, 2:2, 7:2, 7:4, 9:4, 11:7, 14:7, 17:10, 21:11; 23:11, 29:13, 33:18, 38:19, 40:21, 44:24.

Am kommenden Samstag spielt die Zweite um 19:30 Uhr in Remagen gegen die HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler.