Tag der offenen Tür in Bassenheim!

Am vergangenen Samstag trafen in Bassenheim zwei Mannschaften aufeinander, die anscheinend keine Lust auf Abwehrarbeit hatten. Mit offenem Visier begegneten sich die Teams auf dem Spielfeld und so begann das muntere Torewerfen. Die HSG legte immer vor und die Gastgeber glichen aus. Wenn es der HSG gelang sich etwas abzusetzen, konnten die Gastgeber immer wieder verkürzen. Beim Stand von 16:17 für die Jungs der Zweiten wurden die Seiten gewechselt. Alle Bemühungen, die Abwehr zu stabilisieren, funktionierten an diesem Tag leider nicht. So ging das muntere Scheibenschießen bis zur 42. Minute weiter. Jetzt liess die Kondition/Konzentration bei den Gastgebern etwas nach. Diese Schwächephase konnten die HSG-Jungs ausnutzen, um den Vorsprung wieder auf 2-3 Tore auszubauen. Diesen Abstand hielt man dann auch bis zum Ende der Partie und gewann diese mit 36:33.

Es spielten: Maurice Lahm (Tor), Simon Reuther, Jan Müller 12/3, Georg Wetstein, Max Wetstein 4, Daniel Specht 6, Markus Hoff, Dominik Donsbach, Kevin Hobbach, Pierre Siegmund, Niklas Wetstein 1, Kevin Spreda 7, Tim Müller 3, Kilian Kötz 3.

Spielfilm: 0:1, 3:3, 5:5, 5:7, 8:8, 10:10, 12:14, 14:17, 16:17; 18:18, 21:21, 24:24, 26:26, 26:29, 30:33, 33:36.

Am kommenden Sonntag (17.02) trifft die Zweite um 17:00 Uhr in Kastellaun auf den TV Arzheim.