Herren 1 fährt zum Auswärtsspiel nach Ludwigshafen!

Nächstes schweres Spiel für unsere Herren 1: am heutigen Samstag um 18:00 Uhr trifft das Team von Trainer Dobardzijev im Ludwigshafener Stadtteil Mundenheim auf den VTV Mundenheim. Der Gastgeber belegt mit 12 Siegen und 26:18-Punkten Platz 7, unsere HSG mit mit sechs Siegen und 13:31-Punkten nur Platz 13!

Drei Gründe gibt es, warum unsere HSG gegen den VTV Mundenheim gewinnen möchte: die Heimniederlage wettmachen (zuhause gab es eine 28:31-Niederlage), endlich mal wieder einen Auswärtssieg zu landen und damit in der Tabelle der RPS-Oberliga weiter vor dem HV Vallendar zu bleiben. Vallendar belegt momentan nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den drittletzten Platz, der am Ende den Abstieg aus der RPS-Oberliga bedeuten könnten. Dies wäre der Fall, wenn der Tabellenführer der RPS-Oberliga, der TV Hochdorf nicht den Aufstieg in die 3. Liga schaffen sollte. Coach Dobardzijev geht aber fest von einem Aufstieg der Hochdorfer aus.

Vor dem Gegner Mundenheim hat Dobardzijev großen Respekt; diese sind auf allen Positionen gut besetzt und spielen eine gute und harte, manchmal „schmutzige“, Abwehr. Sein Team muß mindestens so gut wie gegen Budenheim spielen und nicht so zaghaft wie bei der Heimniederlage gegen die HSG Rhein-Nahe vor zwei Wochen! Bis auf Laszlo Gilanyi und Adnan Kulovic ist der (kleine) Kader der HSG komplett!

Wer unsere HSG direkt vor Ort unterstützen will: das Spiel findet in der Halle im Schulzentrum Mundenheim am Adlerdamm in Ludwigshafen statt. Beginn ist schon um 18:00 Uhr!