Herren 1 vor schwerer Heimaufgabe!

Nach dem überraschenden, aber verdienten Auswärtssieg unserer Herren 1 gegen den VTV Mundenheim am vergangenen Samstag, ist heute Abend um 19:30 Uhr mit der SG Saulheim der fünftplazierte der RPS-Oberliga Gegner der Herren 1. HSG-Coach Dobardzijev hat großen Respekt vor dem Saulheimer Team, denn diese spielen eine bärenstarke 6:0-Deckung, in deren Abwehrmitte zwei Spieler mit Möbelschrankformat (allerdings nicht von IKEA….) stehen, die kaum überwindbar erscheinen. Dazu haben mehrere Spieler der Saulheimer schon in der 3. oder sogar der 2. Liga gespielt. Allerdings hat der HSG-Trainer auch schon einige Ideen, wie Saulheim trotzdem zu „packen“ ist.

Schwierig ist weiterhin die geringe Größe des HSG-Spielerkaders: Andrius Zigelis und Aziz Helaoui fehlten während der Trainingswoche krankheitsbedingt und ihr Einsatz heute ist fraglich. Ebenso steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Henrik Walb; er ist möglicherweise beruflich verhindert. Auch Torwart Julian Kölsch und Kreisläufer Adnan Kulovic fehlen schon wie in der Vorwoche. Dafür ist Laszlo Gilanyi wieder im Kader.

Ein Sieg gegen Saulheim wäre auch wichtig, um in der Tabelle Abstand zum drittletzten Tabellenplatz herzustellen, der am Ende vielleicht den Abstieg aus der RPS-Oberliga bedeuten könnte. Momentan belegt noch der HV Vallendar diese Tabellenposition. Am Ende läuft es auf ein Endspiel zwischen unserer HSG und Vallendar hinaus, wenn unsere Herren 1 am letzten Spieltag zum Auswärtsspiel nach Vallendar muß….