Weibliche D-Jugend sichert sich den dritten Tabellenplatz!

Am Sonntag, den 17. März ging es zum Auswärtsspiel zur zweiten Mannschaft des HSC Schweich. Das Hinspiel hatten wir sehr deutlich mit 24:2 gewonnen. Jedoch erhielt die Zweite diesmal tatkräftige Unterstützung durch die drei treffsichersten Spielerinnen aus der ersten Schweicher Mannschaft, die nur 4 Minuspunkte hinter uns auf Tabellenplatz 4 rangiert. Wie eigentlich immer in Schweich begann das Spiel nach langer Anfahrt in der dunklen Halle sehr schleppend und nach über 10 Minuten stand es erst 3:3. In der Abwehr hatten wir uns bis dahin schon ganz gut gefunden, aber im Angriff lief es nicht so rund. Nach einer Auszeit gelang uns ein kleiner Lauf durch drei Tore von Paula zum 7:4. Schweich kam noch mal auf 7:6 heran, aber erneut drei Tore in Folge zum 10:6 sorgten für ein kleines Polster, das wir bis zum 12:8 Halbzeitstand konservieren konnten.

Nach der Pause funktionierte die Abwehr noch besser und gestützt auf eine tolle Leistung unserer Torfrau Tehani konnten wir auf 16:10 davon ziehen. In dieser Phase mussten kurz hintereinander Kim, der man ihr Pensum vom Vortag (Tanzen und Final Four bei den Jungs) schon anmerkte und Paula wegen Verletzungen auf die Bank. So ergab sich eine Situation, in der mit Linn nur eine „gelernte“ Rückraumspielerin auf der Platte stand. Aber die auf ungewohnte Positionen beorderten Spielerinnen machten ihre Sache vor allem in der Deckung sehr ordentlich. Im Angriff ging es zwar dann nicht mehr so geordnet zu, aber Schweich kam erst nach dem 19:13 wieder heran, als das Spiel schon gelaufen war. Am Ende stand ein verdienter 20:16 Erfolg.

Da wir den direkten Vergleich mit Schweich (jetzt praktisch zum dritten Mal) gewonnen haben, ist uns Platz 3 bei noch zwei ausstehenden Spielen nicht mehr zu nehmen. Theoretisch könnten wir mit einem Sieg mit 9 Toren Unterschied bei Trier 1 noch zweite werden. Aber selbst mit dem Köder, bei einem Erfolg zum Aufwärmen eine Tanzeinlage hinlegen zu dürfen, scheint das eher eine theoretische Möglichkeit zu sein. Aber der dritte Platz ist ein toller Erfolg, und alle Mädels haben gezeigt, dass sie sich in der Saison weiter entwickelt haben.

Es spielten: Tehani Weishaupt (Tor), Sarah Klinger, Kim Lauer(6), Paula Zilles(5), Eva-Lotta Mallmann, Carolin Mayer(1), Janne Jacobs(4), Linn Jacobs(3), Maya Steffens, Emily Steffens und Laetitia Wetstein(1)