Damen 1: 11-1 Punkte – Wir lassen die Zahlen sprechen!

Momentan machen die Zahlenspiele richtig Spass. Mit dem Auswärtssieg in Daun können wir unsere Serie im Jahr 2019 ausbauen und bleiben damit Tabellenführer im Kalenderjahr. Gut, dass wir in der Hinrunde so viele Punkte haben liegen lassen, sonst müssten wir uns ernsthaft mit dem Aufstieg beschäftigen. So können wir das spannende Thema Trier und Welling überlassen. Doch auch diese zwei Auswärtspunkte waren hart erarbeitet. Nach langer und kurvenreicher Anreise war es den Fahrkünsten des Trainers zu verdanken, dass nur zwei Spielerinnen von Übelkeit befallen waren. Viel mehr negative Auswirkungen auf unser Spiel hatte die Tatsache, dass wir bei Auswärtsspielen schon zum Favoriten erklärt werden. Wir traten dementsprechend lässig auf, so dass Daun mit 6:2 und 8:3 in Führung gehen konnte. Erst nach zahlreichen Wechseln fanden wir besser ins Spiel und nach unserem ersten Gegenstoßtor war dann auch richtig Leben in der Mannschaft. So konnten wir auf 8:8 ausgleichen, erlaubten es aber Daun wieder auf 11:8 zur Pause zu erhöhen.

Nach 35 Minuten führte Daun sogar 14:10, doch dann bekam unsere Abwehr, mit einer bärenstarken Celine Gaines auf der vorgezogenen Position und einer gut aufgelegten Christin Luth im Tor, das Spiel in den Griff. Auch die breitere Bank auf unserer Seite erlaubte es uns allen Spielerinnen rechtzeitig Verschnaufpausen zu geben, wobei sich bei darum der Kräfteverschleiß bemerkbar machte. So ließen wir bis Spielende nur noch 4 Gegentore zu und konnten ein Spiel, in dem wir eine lange Anlaufzeit brauchten, in den nächsten Sieg ummünzen. Ein für die Spielerinnen positiver Nebeneffekt der Serie ist mit Sicherheit die Tatsache, dass die langen Analysen des Trainers nach Spielende immer kürzer werden. Beim vorherigen Spiel war es nur noch der Spruch: „Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss!“ Nach dem Sieg in Daun fiel die abschließende Ansprache sogar einsilbig aus: „Prost!“

Es spielten: Luth, Baumgarten – Gerlach, A. Mühlbauer 12/3, Mähringer-Kunz, Schüler 3, Gaines 2, Stemann 1, V. Mühlbauer, Wolf-Mühlbauer 1, Seibel, Wetstein, Engel 1, Emmerich 1

Das nächste Heimspiel der Damen 1 ist am Samstag, den 30. März um 14.30 Uhr in der Kastellauner IGS-Halle. Gegner ist der TuS Bannberscheid, die Platz 3 der Tabelle innehaben.