Herren 2: Eine gute Halbzeit reicht nicht!

Am vergangenen Samstag hatte die Herren 2 die Möglichkeit, die Vizemeisterschaft fix zu machen. Die Aufgabe, die die Jungs zu bewältigen hatten, war jedoch keine geringere, als beim TV Welling zu gewinnen. In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs groß auf. Die Abwehr stand bombensicher und im Angriff wurden die Maifelder ein ums andere mal sehenswert ausgespielt. Mit einer bis dahin verdienten 17:13 Führung wechselte man die Seiten.

Im zweiten Abschnitt konnte man leider nicht an die Leistung der ersten 30 Minuten anknüpfen. Durch insgesamt zwölf zum Teil fragwürdige Zeitstrafen, davon sieben in der 2. Halbzeit, fand die Mannschaft nicht mehr zu ihrem Spiel. In der 38. Minute konnten die Gastgeber zum 19:19 ausgleichen. Bis zur 47. Minute beim Stand von 23:23 sahen die Zuschauer ein umkämpftes Spiel. Die Gastgeber waren nun oben auf und konnten sich einen 2-Tore Vorsprung herausspielen. Am Ende gewannen die Hausherren die Partie verdient mit 32:28. Die vielen Zeitstrafen, 5 vergebene Siebenmeter sowie einige vergebene Chancen führten zu dieser Niederlage.

Es spielten: Thorsten Weisshaupt, Christian Hess (Tor), Simon Reuther 1, Kai Kaup 7, Georg Wetstein 1, Max Wetstein 4/1, Daniel Specht 5, Markus Hoff, Kevin Hobbach, Niklas Wetstein 3, Rocco Wilhelmi, Tobias Gabel 1, Ben Wetstein 6/2, Pierre Siegmund.

Spielfilm: 1:0, 2:2, 4:4, 4:6, 6:10, 8:10, 8:12, 11:16, 13:17; 15:18, 17:19, 19:19, 21:21, 23:23, 25:23, 27:26, 30:27, 32:28.

Am kommenden Samstag hat die Mannschaft im letzten Saisonspiel noch die Chance im Heimspiel gegen die Kombinierten aus Bad Ems und Bannberscheid 2 mit einem Sieg die Vizemeisterschaft klar zu machen. Es wird sicher keine leichte Aufgabe, da wir das Hinspiel in Bad Ems verloren haben. Anpfiff am Samstag ist um 17:15 Uhr in Kastellaun. Über zahlreiche Unterstützung im letzten Spiel würde die Mannschaft sich sehr freuen!