Herren 1 hat Tabellennachbarn Völklingen zu Gast!

Am heutigen Samstag um 19.30 Uhr trifft in der Kastellauner IGS-Halle mit der HSG Völklingen ein direkter Tabellennachbar auf unsere Herren 1. Völklingen hat ebenso wie unsere HSG 6:10-Punkte; entsprechend wichtig ist das Spiel heute Abend!

HSG-Coach Dobardzijev betrachtet dieses und die kommenden vier Spiele als richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Saison in der RPS-Oberliga: Völklingen und die kommenden vier Gegner sind auf „Augenhöhe“ mit seiner Mannschaft. Wenn hier Punkte geholt werden, befände sich unsere Herren 1 im -gesicherten – Mittelfeld der RPS-Oberliga. Dazu hätte vergangene Woche fast das Auswärtsspiel beim TV Offenbach beigetragen, bei dem sein Team zur Halbzeit mit 7 Toren führte und erst gegen Ende dem kleinen Mannschaftskader Tribut zollen mußte und doch noch mit 25-29 verlor! Äußerst ärgerlich, aber mittlerweile gehören mehrere A-Jugendliche zum Kader der Herren 1 und Kilian Kötz, Maximilian Seibel und Fabian Schmitz hatten schon ihre Einsätze in der Oberliga. Beim Pokalspiel am vergangenen Mittwoch gegen den TV Güls, das die HSG mit 36-25 gewann, kamen auch Maxi Luth, Mirko Stelter und Sebastian Kraft zum Einsatz! Auf jeden Fall hat Coach Dobardzijev jetzt einen größeren Kader, was sich auch im Trainingsbetrieb unter der Woche als Vorteil erweist.

Bei aller Freude über seine jungen Nachwuchsspieler ist der Trainer aber auch froh, daß zum heutigen Spiel gegen Völklingen mit Andrius Zigelis, Aziz Helaoui und Laszlo Gilanyi erfahrene Spieler wieder fit sind. Nicht mitspielen wird Matthias Faust, dessen Einsatz im Pokal – leider – nur eine Ausnahme war!