Herren 1 im Auswärtsderby gegen Vallendar!

Am heutigen Samstag treffen um 18.00 Uhr in der Vallendarer Konrad-Adenauer-Halle zwei Teams aufeinander, die Wiedergutmachung für ihre Niederlagen der vergangenen Woche betreiben wollen. Der Gastgeber, der HV Vallendar verlor sein Auswärtsspiel bei der HSG Worms knapp mit 23-24 und zeigte dabei -so HVV-Trainer Waldgenbach – eine „nicht ausreichende Angriffsleistung“ und reiste ohne Punkte aus Worms ab.

Die Gäste, unsere Herren 1, verlor vorige Woche ihr Heimspiel gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen deutlich mit 16-26 und schaffte dabei das „Kunststück“ in der 2. Halbzeit nur 5 Tore zu werfen! Für HSG-Trainer Dobardzijev höchst ärgerlich, aber – wie so oft – der knappen Personalsituation geschuldet. Seine Leistungsträger müssen fast immer durchspielen und sind dann am Ende des Spiels „platt!“ Der Nachwuchs aus der A-Jugend erledigt seine Aufgaben zwar gut, muß aber noch in die Anforderungen der RPS-Oberliga „hineinwachsen.“ Für den Coach heißt dies, daß er heute beim Auswärtsspiel in der Anfangsformation stehen wird, weil neben Aziz Helaoui auch Laszlo Gilanyi fehlen wird. „Da müssen wir jetzt durch!“ ist das Motto von Coach Dobardzjiev für das heutige „Lokalderby!“