Herren 1: Lokalderby im HVR-Pokal!

Wenn am heutigen Samstagabend um 17.30 Uhr in der Sohrener Schulsporthalle unsere Herren 1 auf den Gastgeber HSG Hunsrück trifft, gibt es endlich wieder ein Lokalderby zwischen zwei Hunsrücker Mannschaften! Das letzte Derby unserer Herren 1 war im April 2018, damals aber noch gegen die SG Gösenroth/Laufersweiler, die damals zwar das Spiel in der RPS-Oberliga mit 30-25 gewinnen konnte, am Ende der Saison aber wieder in die Rheinlandliga abstieg. Danach gab es ja den Zusammenschluß der SG Gösenroth/Laufersweiler mit der HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch mit dem Ziel in die RPS-Oberliga aufzusteigen, was allerdings nicht glückte. So ist das Zusammentreffen im HVR-Pokal beider Hunsrücker Mannschaften die einzige Gelegenheit zu klären, wer die Nase vorne hat im Hunsrücker Herrenhandball!

HSG-Coach Dejan Dobardzijev möchte mit seinem Team, bei dem nur Bastian Wendling fehlt, durch einen Sieg heute abend ins Final Four einziehen und vielleicht gelingt ihm und seiner Mannschaft dann der nächste Sieg im HVR-Pokal. Der letzte Erfolg liegt fünf Jahre zurück; an Ostern 2015 gewann die HSG Kastellaun/Simmern als Rheinlandligist den Pokal und stieg am Ende dieser Saison in die RPS-Oberliga auf!

Die Siegermannschaft der HSG im HVR-Pokal von 2015! Leider ist keine der damaligen Spieler heute noch in der 1. Herrenmannschaft aktiv!
So sieht der Pokal aus, damals stolz präsentiert von Adnan Kulovic!