Männliche E-Jugend

Rückblick…

… nachdem der ältere Jahrgang und die Leistungsträger in die D-Jugend mussten, hat sich die neu gebildete Truppe schnell und super zusammengefunden.

Ruckzuck übernahmen neue Leistungsträger die Verantwortung und spielerisch steigerten wir uns von Spiel zu Spiel.

Das letzte Saisonspiel gegen die HSG Mertesdorf war das Entscheidungsspiel. Mit einem Sieg wären wir Staffelsieger im Bezirk Nahe/ Mosel. Dank vieler mitgereisten Fans und der geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen wir 23:17.

(Leider wird in der E-Jugend keine Bezirksmeisterschaft ausgespielt)

Herzlichen Glückwunsch ihr wart super!!

An dieser Stelle auch ein Dank an die Eltern.

Ohne Euch wäre ein Spielbetrieb nicht möglich. Vielen, vielen lieben Dank für eure Unterstützung im Fahrdienst, als Zeitnehmer, als Bewirtungsteam, als Sponsoren, beim Trikotwaschen und egal was war, ich konnte immer auf EUCH zählen.

In der kommenden Saison setzt sich die Mannschaft aus den Jahrgängen 2009/2010 zusammen. Die „erfahrenen“ E-Jugendspieler wurden aus den Mini-Mannschaften von Kastellaun und Simmern ergänzt.  Somit ergibt sich ein Kader von 23 Spielern.

Wir trainieren zweimal die Woche; Dienstags in Kastellaun und mittwochs mit Danny Fellenzer in Simmern.

Für die Spieler, die aus den Minis dazu gestoßen sind, ist es vorrangig, sich auf das neue Spielsystem umzustellen. In den ersten 20 Minuten wird  2×3 gegen 3 gespielt. Jedes Kind muss mitspielen und kann sich nicht hinter vermeintlich stärkeren Kindern verstecken.  Bisher wurde die zweite Halbzeit normal über das ganze Feld gespielt.

Das wurde jetzt geändert. Ab dieser Saison soll nur noch 2×3 gegen 3 gespielt werden.

Daher haben wir 2 Mannschaften gemeldet, um jedem Spieler genügend Spielzeit zu garantieren. Wir wollen ja Handballspielen und nicht die meiste Zeit auf der Ersatzbank sitzen.  Das funktioniert allerdings nur, wenn auch immer alle Spieler mitziehen und vielleicht der eine oder andere Minispieler noch aushilft.

Bei dem Übergang von den Minis zur E-Jugend ist es wichtig, die Jungs an die einzuhaltenden Regeln sowie die „strengere“ Trainings- und Spieldisziplin heranzuführen.

Nach kurzer Zeit hat sich eine tolle Truppe gebildet. Jeder ist mit Spaß und Ehrgeiz im Training. Es besteht noch ein wenig Übungsbedarf in den Grundformen wie Fangen, Werfen und Passen.

Der Teamgeist stimmt zumindest schon mal. Ein Highlight war das Turnier in Holzheim. Dort wurde der 3. Platz erreicht!!

Wir freuen uns auf die neue Saison. Nach dem Motto: Es zählt nicht das Ergebnis, im Vordergrund steht der Spaß am Handballspielen.

Für die männliche E-Jugend

Petra Kötz

Unsere Trainingszeiten:

Dienstag       16:15 Uhr     bis 17:45 Uhr in Kastellaun (Spesenrother Weg)

Mittwochs     16:45 Uhr     bis 18:15 Uhr in Simmern (Gymnasium)