Weibliche E-Jugend

Weibliche E-Jugend (JG 2009/2010)

Die weibliche E-Jugend – mit Spaß Handball spielen!

Die letzte Saison konnten unsere Mädels mit einer Plazierung im Mittelfeld beenden. Trotzdem waren alle 15 Spielerinnen mit viel Spaß und hoch motiviert dabei. Die Hälfte unserer Mannschaft ist nun in die weibliche D-Jugend gewechselt.

Da dieses Mal nur drei Mädchen von den Minis zu uns gewechselt sind, starten wir mit einem recht kleinen Kader von elf Spielerinnen in die kommende Saison. Trotz des kleinen Kaders steckt viel Potential in der Mannschaft. Wir freuen uns jetzt schon auf die neue Saison und sind gespannt, was die Zukunft bringt.

Das Trainerteam mit Petra (Schnuff) und Anna Zilles wird wieder von Torsten Jacobs vervollständigt.

Wie immer zu Saisonbeginn ist es das Ziel, die Mädels zu einer Mannschaft zu formen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit mit dem jüngeren Jahrgang liegt darin, die Grundformen des Handballspielens wie Fangen, Passen, Werfen und Prellen zu vermitteln. Beim Übergang von den Minis zur E-Jugend ist es wichtig, die Mädels an die nun einzuhaltenden Regeln sowie die erforderliche höhere Trainings- und Spieldisziplin heranzuführen und dabei den Spaß am Handballsport nicht zu verlieren.

Wie immer sagen wir an dieser Stelle „DANKE“ an unsere engagierten Eltern für die tolle Zusammenarbeit (Fahr- und Thekendienste, Kuchen backen). Ohne eure Mithilfe ist das alles nicht machbar!

Wir hoffen, dass auch in der kommenden Saison alle Eltern, Großeltern und sonstigen Unterstützer der Mannschaft mit so viel Engagement dabei sein werden.

Wir freuen uns auf die neue Spielrunde und werden sicherlich den ein oder anderen Sieg erringen. Mit Spaß, guter Laune, dem entsprechenden Ehrgeiz und der notwendigen Disziplin wird uns das bestimmt gelingen.

Für die weibliche E-Jugend

Petra und Anna Zilles sowie Torsten Jacobs

Petra Zilles: 067626804; petra.zilles@web.de

Training: 

Dienstag         15:30 – 17:00, Kastellaun, IGS-Halle

Mittwoch        16:45 – 18:15, Simmern, Gymnasiumhalle   

Freitag             15:30 – 17:00, Kastellaun, Spesenrother Weg